Toolbar-Menü

05.05.2022

| 04/2022

Einladung zur Pressekonferenz am 9. Mai 2022 - Vorstellung des Tätigkeitsberichts Datenschutz 2021

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht, Dagmar Hartge, stellt am

Montag, 9. Mai 2022

ihren aktuellen Tätigkeitsbericht Datenschutz für das Jahr 2021 auf einer Pressekonferenz vor.

Zunächst übergibt Frau Hartge den Bericht an die Präsidentin des Landtages Brandenburg, Frau Prof. Dr. Ulrike Liedtke. Hierfür besteht um 11:15 Uhr die Möglichkeit für Bildaufnahmen in der Lobby des Landtages Brandenburg.

Die anschließende Pressekonferenz findet um 11:30 Uhr im Landtag Brandenburg (Raum E.060, mit Livestream) statt.

Der Bericht stellt die wichtigsten Themen vor, mit denen unsere Behörde sich im vergangenen Jahr auf dem Gebiet des Datenschutzes befasst hat. Im Vordergrund stehen informationstechnische Aspekte des Datenschutzes. Das Beispiel der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes zeigt die Herausforderungen für ein datenschutzgerechtes Angebot digitaler Verwaltungsleistungen auf. Beschäftigt haben uns auch die zur Unterstützung der Gesundheitsämter vorgesehene Software SORMAS sowie das zur Kontaktnachverfolgung eingesetzte Luca-System. Erste Ergebnisse einer Prüfung des Werbe-Trackings auf Webseiten werden ebenso vorgestellt wie einige Beispiele aus den zahlreichen Meldungen von Datenschutzverletzungen. Frau Hartge wird schließlich über die von ihrer Behörde im Jahr 2021 verhängten Sanktionen und Bußgelder informieren. Sie steht anschließend gerne für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung.

Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind herzlich eingeladen, dabei zu sein. Es wird empfohlen, im Landtagsgebäude eine FFP2-Maske zu tragen.

Ident-Nr
04/2022
Datum
05.05.2022
Verantwortlich
Sven Müller , Poststelle@­LDA.Brandenburg.de
Ident-Nr
04/2022
Datum
05.05.2022
Verantwortlich
Sven Müller , Poststelle@­LDA.Brandenburg.de