03.04.2019Einladung zur Pressekonferenz am 9. April 2019 - Vorstellung des Tätigkeitsberichts Datenschutz 2018 | 04/2019

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht, Dagmar Hartge, stellt am

Dienstag, 9. April 2019 um 9:30 Uhr

im Landtag Brandenburg

Pressekonferenzraum (Raum E.060 a/b),

Alter Markt 1, 14467 Potsdam

ihren aktuellen Tätigkeitsbericht zum Datenschutz für das Jahr 2018 vor.

Zu Beginn der Pressekonferenz übergibt Frau Hartge den Tätigkeitsbericht an die Landtagspräsidentin, Frau Britta Stark. Anschließend geht sie auf Schwerpunktthemen ihres Tätigkeitsberichts ein.

Das vergangene Jahr stand für uns ganz im Zeichen der Einführung der Datenschutz-Grundverordnung – dem wohl wichtigsten Schwerpunkt des Berichts. Die damit verbundenen Änderungen für Unternehmen, Verwaltungen, Vereine und nicht zuletzt für die Behörde der Landesbeauftragten selbst nahmen einen großen Teil unserer Tätigkeit in Anspruch.

Darüber hinaus wird Frau Hartge Fragen der Zulässigkeit von Facebook Fanpages sowie der Nutzung von WhatsApp für dienstliche Zwecke erörtern. Auch erklärt sie ihre Position zur Novellierung des Brandenburgischen Polizeigesetzes und stellt interessante Fälle vor, in denen die Datenschutzaufsichtsbehörde im vergangenen Jahr Maßnahmen zur Gewährleistung des Datenschutzes treffen musste. Anschließend steht Frau Hartge gerne für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung.

Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind herzlich eingeladen, dabei zu sein.

Verantwortlich: Sven Müller

Auswahl

Jahr
Rubrik