Musterschreiben

Datenschutz: Ihre Daten – Ihre Rechte

Keine Bürgerin, kein Bürger kann verhindern, dass Daten zu ihrer oder seiner Person von Dritten, den sog. Verantwortlichen, verarbeitet werden. Behörden und sonstige öffentliche Stellen, Unternehmen, Vereine und andere Einrichtungen benötigen Ihre Daten um beispielsweise ihren gesetzlichen Aufgaben nachzukommen, ihre wirtschaftlichen Ziele zu erreichen oder auch gemeinnützige Interessen zu verfolgen. Um sich gegen eine unrechtmäßige Datenverarbeitung schützen zu können oder auch eine Korrektur falscher Daten zu erreichen hat die europäische Datenschutz-Grundverordnung den Bürgerinnen und Bürgern Betroffenenrechte gegenüber den Verantwortlichen eingeräumt. Sie ermöglichen es Ihnen, Informationen über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erfragen, Berichtigungen zu erreichen, Widerspruch gegen die Datenverarbeitung einzulegen und unter Umständen die Löschung der personenbezogenen Daten zu erzwingen.

Mit Hilfe der folgenden Musterschreiben können Sie Ihre Rechte gegenüber Behörden, Unternehmen und anderen Verantwortlichen auf einfachem Weg einfordern. Sie müssen sie lediglich ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben und an den Verantwortlichen verschicken, der Ihre Daten verarbeitet oder von dem Sie annehmen, dass er Daten über Sie verarbeitet.

Damit Ihre Bemühungen auch wirklich zum Erfolg führen, empfehlen wir Ihnen, zuvor den Abschnitt zu dem Sie interessierenden Betroffenenrecht in unserem Informationsblatt „Betroffenenrechte“ zu lesen.

Musterschreiben (ausfüllbare pdf-Formulare)